.mid MIDI
$datei.mp3"; } // // Lieder-Footer // function song_footer () { ?>
[startseite] [kontakt] [inhalt nach liedanfang/-titel] [inhalt nach komponist/autor] [inhalt nach stichwörtern] [quellen]
angerweit-logo

wer war angerweit früher?

am Ufer des Lago di Como zu angerweit gehörten 1998–1999: (bild unten v.l.n.r.)
rosi kuschel alias lara luna (winds, voc)
henning hraban ramm alias hraban vom rauenegg (voc, git/laute, perc)
anna-lena walther alias tamaresh (voc, winds, git)
gast: heiko fiergolla alias krabat (git, voc)
andi kuschel alias tarek (perc)
dauergast: arnold bucher alias ahab/rasa (perc, voc)
ralph michel alias ystlum (laute, voc)
rebecca michel (voc)
bild unten links: ingrid merkt alias jileija (voc, winds, perc)
weitere gäste:
klaus gaßner alias klaus der spielmann (drehleier)
susanne schausbreitner alias silvén von falkenstein (winds, voc)
alexandra michel alias maggwynn (voc)
FlötenIngridda wir erstens ziemlich viele waren und zweitens ziemlich weit auseinander wohnten (von nürnberg bis winterthur), war es fast unmöglich, uns alle aufs bild zu kriegen... Straßenmusik in Menaggio
Ritterkeller Aulendorf im april 1999 haben wir unser erstes "abendfüllendes" programm vorgestellt:
"von heiligen kriegen".
es handelt von der religiösen verbrämung sinnloser gewalt, von djihad und kreuzzügen, von der verfolgung von ketzern, juden und hexen, vom elend der söldner und ihrer opfer. musik und texte haben gleiches gewicht – ohne zu moralisieren und trotz allem zur unterhaltung ziehen wir einen blutroten faden durch die geschichte.
uraufgeführt wurde es dort, wo wir auch sonst immer wieder zu hören waren: im ritterkeller zu aulendorf.
aus dem ravensburger rest von angerweit hatten sich zwischenzeitlich die schandgeigen entwickelt (rosi kuschel, berni pesch und andere).
inzwischen (sommer 2001) gehört auch nürnberg der vergangenheit an, weil familie ramm in die schweiz gezogen ist.